Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Kinderrat Friedersdorf

Dorfbach vom Müll befreit

Bleibt zu hoffen, dass der Bach künftig von Unrat verschont bleibt
Bleibt zu hoffen, dass der Bach künftig von Unrat verschont bleibt

Foto: Elisa Hempel

Am Samstag, dem 17. September 2022, war es nach längerer Planung und Ankündigung so weit: 15 Kinder und 11 Erwachsene trafen sich zu der vom Kinderrat Friedersdorf angeregten Müllsammelaktion im und am Dorfbach in Friedersdorf.

Die Kinder teilten alle, die zum Helfen gekommen waren, in drei Gruppen ein, die dann “die Bache” – ausgerüstet mit Eimern, Mülltüten und Handschuhen – vom Niederdorf über das Mitteldorf bis zum Oberdorf nach Unrat durchforsteten.

Kinder mit Begeisterung am Werk

Es kamen enorme Müllmengen zusammen, viel mehr, als die Projektleiter des Kinderrates erwartet hatten. Ein Wermutstropfen bei Aktion war das eher mittelprächtige Wetter , nass war es wegen des Regens meistens von oben und außerdem manchmal von unten, wenn ein Gummistiefel im Matsch des Bachbettes steckenblieb. Die Lust an dieser besonderer “Schatzsuche” blieb bei den Kindern trotzdem ungebrochen. “Dass wir es mit tollen Kindern zu tun haben, durften wir in den letzten Wochen und Monaten bereits erfahren, aber nach diesem Tag sind wir noch einmal mehr begeistert”, so die Projektleiterinnen Beate Büchner und Elisa Hempel im Schöpsboten.

Alles Mögliche, nur kein Klavier

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Und was alles gefunden wurde! Kabel, Folien, die unter Steinen und Matsch hervorgezogen, immer länger wurden, Glasflaschen, Scherben, einen Kinderwagen, eine Senfflasche und sogar ein Planschbecken aus Gummi. “Was, um Himmels willen, ist denn das?”, lag den Findern der Objekte, die in einem Dorfbach nichts zu suchen haben, oft auf der Zunge. Fast entwickelte sich ein kleiner Wettbewerb nach dem Motto: “Wer kann den ungewöhnlichsten Gegenstand aus dem Friedersdorfer Wasser erbeuten?”

Großes Dankeschön an alle Helfer

Die Müllernte wurde gleich im Anschluss mittels Pkw und Hänger zum Bauhof transportiert. Als Belohnung für die Sammler gab es ein warmes Essen, Kuchen und Saft. Ein großes Dankeschön ergeht an alle Helfer und den Ortschaftsrat Friedersdorf – sie alle haben diese Gemeinschaftsaktion in sehr guter Atmosphäre ermöglicht. Ein ganz besonderer Dank geht an die Kinder für diese wunderbare Idee.

Nach einem Beitrag der Projektleiterinnen des Kinderrates Beate Büchner und Elisa Hempel im Schöpsboten, Ausgabe Oktober 2022.

Tipp:
Die Müllentsorgung im Landkreis Görlitz ist sehr gut organisiert, kostengünstig und unter bestimmten Bedingungen sogar kostenlos. Informieren kann man sich auf der Webseite des Regiebetriebs Abfallwirtschaft des Landratsamtes Görlitz.

Verknüpfungen Dorfbach vom Müll befreit

Kindermehr aus diesem Themenbereich