Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Kräutertag im Dorfmuseum

Beim diesjährigen Kräutertag im Schlesisch-Oberlausitzer Dorfmuseum Markersdorf am 22. Juni stehen Anis, Spitzwegerich & Co. im Mittelpunkt. Neben gekochten, gebastelten, gewürzten und gereimten Kräutern sind einheimische Pflanzen und deren einfache Handhabung für den täglichen Gebrauch zu erleben, inklusive tollen Ideen zur Verarbeitung.

Der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) wird auch Spießkraut, Lungenblattl oder Schlangenzunge genannt. Er ist die Heilpflanze der Jahres 2014.

Spitzwegerich wirkt reizmildernd und hustenlösend, außerdem enthält er blutstillende und antibakterielle Wirkstoffe. Oft wird der Spitzwegerich auch als “die schnelle Hilfe vom Wegesrand” bezeichnet.

Anis hingegen wird gern in Backwaren, Spirituosen und Süßwaren verwendet.

Als Arzneipflanze wird Anis bei Verdauungsbeschwerden und in Hustentees eingesetzt, denn Anis regt die Drüsen des Magen-Darm-Traktes an und wirkt schleimlösend.
Für einen erlebnisreichen Kräutertag sorgen im Markersdorfer Dorfmuseum eine Vielzahl begeisterter Kräuterfrauen und Kräutermänner, die ihre Tipps gern weitergeben. Auch die Kräuterhexe mit Hexenhut, Hexenbesen und Unkrautbowle wird an diesem Tage nicht fehlen.

Hingehen!
Sonntag, 22. Juni 2014, 14 Uhr,
Schlesisch-Oberlausitzer Dorfmuseum,
Kirchstraße 2, 02829 Markersdorf (Nähe B6)

Verknüpfungen Kräutertag im Dorfmuseum

Veranstaltungenmehr aus diesem Themenbereich