Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Ein Tag ohne Schulranzen

Am Donnerstag, dem 2. September 2010, brauchten die Schüler der Grundschule Markersdorf den ganzen Tag lang keinen Schulranzen. “Frau Kaiser hatte sich mithilfe des Lehrerkollegiums einen tollen Sporttag für uns ausgedacht”, berichtet Lucas Heese, der Teilnehmer war.

Und weiter: “Als erstes mussten wir uns umziehen, um beim Aufbau der 18 Stationen mitzuhelfen. Alle acht Klassen kamen auf den Sportplatz, um die Erwärmung mitzumachen. Musik war auch dabei. In ungefähr drei Stunden haben alle Kinder probiert, alle Stationen zu absolvieren.

Es waren auch Schüler der Mittelschule Reichenbach da, sie gehen in die 10. Klasse. Sie haben bei vielen Stationen geholfen und waren sehr nett.

Die letzte Station war Erste Hilfe. Hier konnte man sich Kunstblut auf die Beine streichen.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Beim Mutweitsprung konnte man sich aussuchen, wie viele Kisten Frau Mandel stapeln musste. Beim Torwandschießen haben sogar aus der ersten Klasse welche
getroffen!
Zum Schluss legten alle Kinder die Laufzettel, die sie am Anfang bekommen hatten, in Lostöpfe. Aus jeder Klassenstufe zog Frau Berndt drei Kinder. Ich war leider nicht unter den Gewinnern.”

Aber – wer weiß das nicht – dabei sein ist alles, und so beendet Lucas seine Reportage mit den Worten: “Es war trotzdem ein sehr sehr schöner Tag.”

Nach einem Bericht von Lucas Heese im Schöpsboten, Ausgabe Oktober 2010.

Verknüpfungen Ein Tag ohne Schulranzen

Kindermehr aus diesem Themenbereich