Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Kirchbauverein organisiert Trödelstand

Foto: BeierMedia.de
Foto: BeierMedia.de

Wer hat sie nicht, die Weihnachtsgeschenke, die niemand braucht, die Bücher und Schallplatten, die schon verstauben oder das “gute Besteck”, welches noch nie benutzt wurde? Die Mitglieder des Friedersdorfer Kirchbauvereins “St. Ursula” haben sich die Aufgabe gestellt, für all diese Dinge neue Besitzer zu finden. Wir wollen beim Markttreiben zur 725-Jahr-Feier von Friedersdorf unseren Gästen einen prall gefüllten Trödelstand anbieten. Der Erlös dieser Aktion soll für die weitere Sanierung unserer wertvollen Kirche eingesetzt werden.

Aufruf

Deshalb starten wir hier folgenden Aufruf an alle Friedersdorfer und die befreundeten Völker in den umliegenden Dörfern:

Räumt alle eure Kammern, Schränke, Truhen, Keller und Dachböden auf und sucht nach brauchbaren Dingen für den Stand des Friedersdorfer Kirchbauvereins (z.B. Bücher, Keramik, Kunstgewerbe, Werkzeug, Hausrat, Spielzeug…).

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Wenn Sie fündig geworden sind, dann rufen Sie die 035829 – 6 0 505 oder dienstlich die 03581 – 76 45 76 an – ich organisiere die Abholung Ihrer Sachspenden. Sie können sich natürlich auch gerne vertrauensvoll an jedes andere Mitglied des Kirchbauvereins wenden.

Vielen Dank im Voraus!

Erik Heimbold

P.S.: Dabei fällt mir ein: Jedes Jahr gehe ich zu Schneiders, um mir die Kartoffelhacke auszuborgen. Wenn jemand eine spendet, kommen dafür die ersten 15 Euro in die Kasse.

Nach einem Beitrag im Schöpsboten, Ausgabe Juli 2011.

Verknüpfungen Kirchbauverein organisiert Trödelstand

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich