Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Heiratsmarktnachlese

Heiraten für einen Tag
Heiraten für einen Tag

Wie in jedem Jahr war der “Jauernicker Heiratsmarkt” am Himmelfahrtstag wieder ein Höhepunkt für Einwohner und Gäste unseres wunderschönen Bergdorfes Jauernick-Buschbach. Ein Rückblick.

Ohne Helfer geht garnichts

Ohne Helfer geht garnichts
Die Aufbauarbeiten am Festplatz, nahe des Schwarzberges, begannen schon am Montag der Himmelfahrtswoche.

Durch das Unwetter am Montagabend, welches uns “kalt” erwischte, waren wir in Sorge, ob alles bis zum Donnerstag fertig sein würde. Aber durch den Fleiß nicht nur der Kameraden der FFw Jauernick-Buschbach, sondern auch vieler Helfer unseres Ortes, war Donnerstag Punkt 10 Uhr alles fertig für die zahlreichen Gäste unseres Heiratsmarktes.

Die ersten Besucher ließen nicht lange auf sich warten und wurden auch sofort von unserem DJ Basti ganz herzlich begrüßt. Die Männertagsparty kam richtig in Fahrt mit der stimmungsvollen Livemusik vom Oldie-Express. Die Attraktion Hau-den-Lukas wurde gut angenommen und viele hatten Spaß beim Kegeln, Bierkrugschieben und Luftgewehrschießen.

Unsere Jüngsten hauten ihr Taschengeld auf den Kopf oder bettelten bei ihren Eltern und Großeltern, um Lose ziehen, Karussell fahren oder Süßigkeiten naschen zu können.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Pünktlich ab Mittag waren unsere drei Huxtbitter am Zug, um nicht zu verachtende 101 Paare für einen Tag zu trauen. Viele Paare machten sich einen Spaß aus der Heirat für einen Tag, aber es gab auch ernste Gesichter dabei, mal sehen, ob mehr daraus wird?

Wir versuchten uns warm zu tanzen, denn es war ziemlich kühl. Trotzdem war die Stimmung super.

Samstag gegen 14:00 Uhr waren dann alle Aufräumarbeiten wieder geschafft und wir Männer hatten Zeit bei ein paar Bier, die Woche Revue passieren zu lassen.

Die Freiwillige Feuerwehr Jauernick-Buschbach bedankt sich ganz, ganz herzlich bei allen Kameradinnen und Kameraden und bei allen Helferinnen und Helfern für ihren Beitrag zum Gelingen unseres Festes.
Ein ganz besonderer Dank gilt der Fam. Bernd Gäbler, der Agrargenossenschaft Pfaffendorf, dem Steinsetzerbetrieb Klemens Burkhardt, der Firma Köhler & Sohn und natürlich dem Bauhof unserer Gemeinde Markersdorf für die großzügige Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

G. Burkhardt
FFw Jauernick-Buschbach

Verknüpfungen Heiratsmarktnachlese

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich