Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Turmbekrönung für St. Ursula

Nun sind Turmknopf und Wetterfahne auf St. Ursula in neuer Schönheit wieder am rechten Platz. Die Nachwelt wird, wann immer das auch sei, aus den beigelegten Schriftsätzen, Bildern und Münzen über unser und das unserer Vorfahren gelebte Gemeindeleben erfahren. Sicherlich sind sie ebenso interessiert, wie wir es waren.

Ich meine, wir können auf eine gelungene und dem Anlass angemessene Veranstaltung zurückblicken. Mehr als einhundert Interessierte verfolgten mit Interesse die, so meine ich, schon spektakuläre Montage von Kugel und Wetterfahne; so auch die Pfarrersfamilie und mitgereiste Gäste der Partnerkirche aus Cäciliengroden/Friesland.

Die meisten Besucher ließen sich dann in das Festzelt zu Kaffee und Kuchen, Grußansprachen und Posaunenmusik einladen. Eine kleineAusstellung zum Turmkugelinhalt und eine Diaschau zu Bildern des Jahresablaufs rundeten den zwar witterungstechnisch weitestgehend trockenen jedoch recht kühlen Nachmittag des 15. Mai ab.

Ein Höhepunkt war zweifelsfrei das Konzert des Chors “Canzonetta” aus Osecna/Tschechien, bei dem auch die mit den Kirchenchören von Markersdorf und Friedersdorf/Gersdorf gemeinsam gesungenen Chorsätze zu gefallen wussten.

Mein Wunsch wäre es, die Lockerheit und Leichtigkeit der tschechischen Sängerinnen und Sänger, schon gezeigt beim ersten Lied zum Mittagessen und bei weiteren Gesängen zum Abendbrot im Festzelt, ließe sich auf uns übertragen. Das war etwas für Ohren, Herz und Gemüt.

Mir bleibt noch Dank zu sagen an alle Mitwirkenden, dem Seniorenkreis für das schmackhafte Mittagessen, dem Frauenkreis für Kaffee und Kuchen, der FFw Deutsch-Paulsdorf für das gestellte Zelt, dem Posaunenchor nicht nur für die mutigen, musikalischen Einlagen vom Turm, dem Dorffestverein für die Ausleihe der Bestuhlung, der Sportlerklause zum 12. Mann, der Fa. Kellner für das schmackhafte vom Grill. Dank auch an die Männer des Kran- und Montageteams. Allen nicht genanntenn Helfern und Mitwirkenden gilt gleichermaßen ein herzliches Dankeschön.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Zum Baugeschehen

Der Außenputz am Turm wird aufgebracht und nimmt immer konkretere Formen an. Der parallel geführte Einbau der Fenster, Luken und Schallläden ist auf gutem Wege. Treppen, Geländer und Podeste im Innenraum des Turms werden im Anschluss aufgearbeitet. Die Zwischendecke der Bälgekammer wird in Kürze eingebracht. Damit kommen die Zimmererarbeiten dann zum Abschluss. Als letztes erfolgt dann die Farbgebung, so dass wir hoffen, zur Jahresmitte die Sanierungsarbeiten am Turm abschließen zu können.

Auf dem Plan für das Jahr 2010 steht dann noch die Reparatur der Turmuhr mit Erneuerung der Aufzuganlage. Der derzeitige Vorbereitungsstand (Beleuchtungskonzept, Putzuntersuchungen) wird es uns erlauben, mit der Neuinstallation der Elektroanlage im Kirchenschiff zu beginnen.

Dazu benötigen wir die Unterstützung vieler Spender und Helfer, um die wir an dieser Stelle herzlich bitten.

Wilfried Renger

Nach einem Bericht im Schöpsboten, Ausgabe Juni 2010{dynamic#func|class=galerie&func=galerie&cat=news-551-2&count=14&id=2&title=Aufsetzen+der+Turmkugel+auf+St.+Ursula}

Verknüpfungen Turmbekrönung für St. Ursula

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich