Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Wertstück, glatt geschenkt

Die passende Armbanduhr finden

Die Turmuhr von St. Michaelis gibt in Markersdorf an, was das Stündlein geschlagen hat
Die Turmuhr von St. Michaelis gibt in Markersdorf an, was das Stündlein geschlagen hat

Interessant ist ja, was junge Leute in ganz Markersdorf heutzutage zur Jugendweihe, zur Konfirmation oder zur Firmung geschenkt bekommen. Vor Jahrzehnten gehörte zu den Klassikern die erste hochwertige Armbanduhr, ob nun etwas preiswerter aus Ruhla oder schon damals deutlich teurer aus Glashütte – selbst wer zur sowjetischen Poljot griff, der langte nicht daneben, viele der Uhren aus sozialistischer Zeit haben inzwischen eine enorme Wertsteigerung erfahren.

Doch lange ist’s her: Durch die Verbreitung von Handys und Smartphones sind Armbanduhren für viele Menschen immer unwichtiger geworden. Denn um die Uhrzeit nachzuschauen, braucht man heutzutage keine Uhr mehr am Handgelenk – und ob sich die meist handygekoppelten Smartwatches wirklich breit durchsetzen werden, das ist mehr als fraglich.

Trotzdem sind Armbanduhren auch weiterhin ein enorm beliebtes Accessoire und für besondere Uhren werden auch weiterhin hohe Preise bezahlt. Als Laie ist es aber gar nicht so einfach, die passende Einsteigeruhr zu finden. Denn es gibt sehr viele verschiedene Hersteller und nicht immer sind die Preise transparent. Gerade bei begehrten Modellen ist der Listenpreis nicht besonders aussagekräftig, da die Uhren nur in den seltensten Fällen zu diesem Preis den Besitzer wechseln.

Wer also etwas Geld in eine Armbanduhr anlegen möchte, für sich selbst oder als Geschenk, für den sind ein Überblick über den Markt für Armbanduhren und einige Hinweise, worauf es beim Kauf ankommt, vielleicht ganz nützlich.

Das richtige Budget für die erste Uhr festlegen

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Beim Kauf von Armbanduhren gibt es preislich nach oben hin kaum eine Grenze. Schon für wenige hundert Euro kann man sich eine hochwertige Uhr von einer weniger bekannten Marke kaufen. Wer zeitlose Eleganz am Handgelenk mit einer gebrauchten Maurice Lacroix oder einer anderen Uhr von einer beliebten Marke tragen möchte, der muss schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Unter tausend Euro lässt sich kaum das passende Modell finden und wenn es ein etwas exklusiveres Modell sein soll, kann sich der Preis schnell vervielfachen.

Deshalb sollte man sich schon vor dem Beginn der Suche überlegen, wie viel Geld man allerhöchstens ausgeben möchte. Dabei kann man im Hinterkopf behalten, dass eine hochwertige Uhr auch durchaus eine gute Geldanlage sein kann. Allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen. Falls die Uhr im Alltag getragen wird, kann bereits eine kleine Beschädigung den Wert deutlich mindern.

Das passende Modell finden

Wenn das Budget festgelegt wurde, dann wird die Auswahl einfacher, denn man kann bereits einige Uhren ausschließen. Grundsätzlich zu empfehlen ist der Gang zu einem lokalen Uhrmachermeister oder Juwelier, von denen es ja im nahen Görlitz einige gibt, um unterschiedliche Modelle anschauen und sich beraten zu lassen. Zwar werben viele Uhrenhändler auch im Internet, doch gerade ein Neuling sollte sich erst einmal mit der Materie vertraut machen. Andererseits eröffnet der Kauf via Internet eine weit größere Auswahl und Preise können leichter verglichen werden.

Das richtige Angebot für die Uhr finden

Oft ist es so, dass sich jemand für eine bestimmte Uhr entscheidet und nun noch den passenden Verkäufer finden muss. Abhängig vom Modell sollte man allerdings nicht nur nach Neuware schauen, denn immer wieder gibt es gebrauchte Modelle, die in einem hervorragenden Zustand sind. Trotzdem werden sie zum Teil mit erheblichen Abschlägen gehandelt, wodurch man eine Menge Geld sparen kann. Dabei muss man sich nicht einmal einem Risiko aussetzen: Es gibt zahlreiche Portale, auf denen Händler neben neuen auch gebrauchte Uhren aus ihrem Bestand anbieten. Diese sind dann selbstverständlich geprüft und werden mit einer Händlergarantie verkauft.

So ist man auch als Laie auf der sicheren Seite und kann eine hochwertige Uhr zu einem fairen Preis finden und kaufen. Natürlich gibt es auch noch einige weitere Möglichkeiten, um Uhren zu erwerben – der Kauf von Privatpersonen ist jedoch mit einigen Risiken verbunden. Es sind zahlreiche Fälschungen im Umlauf und immer wieder gibt es Fälle, in denen Käufer über Kleinanzeigenportale oder Gruppen in den sozialen Netzwerken des Internets betrogen werden. Wer noch keine Erfahrung hat, sollte sich diesem Risiko nicht aussetzen, sondern bei einem renommierten Händler nach der passenden Uhr schauen.

Verknüpfungen Die passende Armbanduhr finden

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich