Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Kultur- und Heimatverein

Zum Eisstockschießen nach Kunnerwitz

Pflastersteine statt Eisbahn: Es funktioniert!
Pflastersteine statt Eisbahn: Es funktioniert!

Foto: Reiner Zücker

“Es war ein Experiment und das ist uns gelungen, zumindest den Teilnehmern unserer Veranstaltung am 11. Mai 2022 in Kunnerwitz”, berichtet Eleonore Senftleben im Juli-Schöpsboten, “Wir haben uns im Eisstockschießen versucht.” Natürlich gab es keine Eisbahn, sondern es wurde über Pflaster gespielt.

Alles gegeben

19 Sportler waren mit von der Partie, sie haben alles gegeben. “Zunächst mussten wir mehrere Male testen, wie der Stock zu händeln ist. Die Strecke, die überwunden werden sollte, betrugt 40 Meter. Natürlich haben wir für uns Anfänger zunächst die Entfernung reduziert. Aber nach mehreren Versuchen sind doch einige recht mutig geworden und haben den Abstand verlängert”, berichtet Eleonore Senftleben weiter. Als sich alle eingeschossen hatten, wurde aus vier Mannschaften der Sieger ermittelt.

Die Kunnerwitzer haben das toll organisiert!

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Die Kunnerwitzer Sportler, die wöchentlich auf dem Sportplatz trainieren, haben dafür gesorgt, dass die sportlichen Regeln im Großen und Ganzen von den Anfängern aus Markersdorf eingehalten wurden. Außerdem haben die Kunnerwitzer Getränke und Grillgut zur Verfügung gestellt, so dass die Markersdorfer nach dem Wettkampf auch noch sehr gut beköstigt wurden und schließlich noch Zeit hatten, sich mit den Kunnerwitzern über die Sportart, aber auch über die letzten Wochen zu unterhalten.

Das Fazit von Eleonore Senftleben und der Vorstandsmitlieder des Kultur- und Heimatvereins Markersdorf e.V.: “Wir haben alle wieder einmal einen geselligen Nachmittag verbracht. Recht herzlich bedanken möchten wir uns bei dem Kunnerwitzer Sportverein, vor allem bei Herrn Hille, der die Veranstaltung toll organisiert hat.”

Termintipp:
Erinnern möchte der Markersdorfer Kultur- und Heimatverein an den Besuch des Sommertheaters in Bautzen am 29. Juli 2022: “Der Bus fährt um 17 Uhr auf dem Parkplatz der Markersdorfer Schule ab. Sollte noch jemand Interesse haben und den Bus mitbenutzen wollen, so ist dies möglich. Die Kostenbeteiligung pro Gast beträgt zwölf Euro. Allerdings müsste die Theaterkarte selbst besorgt werden.”

Verknüpfungen Zum Eisstockschießen nach Kunnerwitz

Seniorenmehr aus diesem Themenbereich

Vereinemehr aus diesem Themenbereich