Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Anzeigen

Regional werben auf markersdorf.de! anzeigen@gemeinde-markersdorf.de
AUS DEM RATHAUS

Bürgermeister Juli 2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Markersdorf!

Dieses Mal teile ich meinen Bericht in verschiedene Kategorien.

Kindertagesstätten:

Am 1. Juni war Kindertag. In allen Kitas gab es Aktionen, die unseren Kleinsten den Tag oder sogar die ganze Woche zu einem besonderen Erlebnis machten. Den Anfang machten die Friedersdorfer. Bei der Blaulichtwoche war am ersten Tag die Polizei, am zweiten Tag die Feuerwehr und am dritten Tag ein Krankenwagen zur Besichtigung da, für die Kinder jeden Tag eine Attraktion.

Am 2. Juni gestalteten die Eltern und Erzieher der „Berggeister“ einen Tag der offenen Tür in Jauernick-Buschbach. Buntes Treiben im und um das Kitagelände mit Feuerwehr, Pferdereiten und Hüpfburg war im Gange, um die Verpflegung kümmerte sich der Elternrat.

Beim Kinderfest im Hort bauten die Erzieher zusammen mit Eltern verschiedene Stationen für die Kinder auf. Kreativität, Ausdauer und Geschick waren gefragt. Musik und das Eis von Huckauf´s sorgte für gute Stimmung.

Die „Wirbelwinde“ der Markersdorfer Kita eröffneten bei ihrem Fest die neue Treppe zum Sportplatz. Mit Karussell, Eismann, vielen unterschiedlichen Stationen, guter Verpflegung und zum Abschluss einer Aufführung der Erzieher fühlten sich Eltern und Kinder pudelwohl.

Ich freue mich über das Engagement aller Beteiligten, den Eltern, den Erziehern und allen Sponsoren und Dienstleistern drumherum. Ihr zeigt uns, dass wir tolle Kitas haben, in denen sich unsere Kinder wohl fühlen und Eltern sich drauf verlassen können, dass ihre Schützlinge gut aufgehoben sind.

Feuerwehren

Am Wochenende vom 3. zum 4. Juni fand in Jauernick-Buschbach das Jugendfeuerwehrwochenende statt. In freundschaftlicher Kameradschaft trafen sich die Kinder und Jugendlichen zu einem Wochenende voller Feuerwehraktivitäten. Sie trainierten, lachten, absolvierten Parcours, wurden hervorragend verpflegt und hatten somit zwei spannende Tag bei bestem Wetter. Die verantwortlichen Betreuer der Feuerwehren zogen ein durchweg positives Resümee.

Seit dem vergangenen Jahr werden unsere 7 Ortsfeuerwehren von einer neuen Gemeindewehrleitung angeführt. Mit viel Sachverstand organisieren sie seit dem den Brandschutz in unserer Gemeinde. Am 9. Juni fand in Holtendorf eine Einsatzübung aller Ortsfeuerwehren von Markersdorf statt. Dabei ging es in einem unübersichtlichen Gebäude, um die Rettung von vermissten Kindern. Die Übungsbedingungen wurden durch das eingewiesene Personal einsatznah dargestellt. Die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr übernahmen die Rolle der Vermissten und wurden durch die unter schwerem Atemschutz vorgehenden Angriffstrupps aus den, stark verrauchten Räumen über zwei Rettungswege sicher dem draußen wartenden Sicherheitstrupp übergeben. Die eingewiesenen Beobachter werteten die Einsatzübung im Anschluss aus und erläuterten dabei wie die Übungsziele erreicht wurden. Die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung haben ihre Aufgabe, die Verpflegung der Einsatzkräfte, ebenfalls hervorragend erfüllt.

Ich danke allen Kameraden für ihre Bereitschaft, zu jeder Zeit, wenn es notwendig ist, Menschen bei Feuerwehreinsätzen zu helfen, Sachwerte zu schützen und Gefahren bei Katastrophen abzuwehren.

Jugendarbeit / Partnerschaften

Es ist eine gute Tradition, dass wir die Partnerschaften zu unseren Freunden in Polen und Tschechien pflegen. Im Juni waren wir sehr aktiv, um unsere Partnerschaften zu Osecná (Tschechien), Krotoszyce (Polen) und Erligheim zu vertiefen. Für 10 Viertklässler unserer Grundschule ging es zu einem Kindercamp an den Jeschken. Drei spannende Tage brachten den Jungs und Mädchen aus der Gemeinde neue Freundschaften mit polnischen und tschechischen Kindern und eine schöne Abwechslung zum Schulalltag. Schon zwei Wochen später war das Dorfmuseum Austragungsort für ein weiteres Jugendcamp. Die 13 bis 14-Jährigen, wieder ca. 30 Jungs und Mädchen aus allen drei Ländern, paddelten auf der Neiße, kletterten und spielten Golf an der Blauen Lagune, haben Pizza gebacken, getanzt, gesungen und gelacht. Phänomenal betreut wurden beide Veranstaltungen federführend von Liane und Eberhard Liebscher aus Gersdorf. Ich danke Euch für dieses herausragende, soziale, ehrenamtliche Engagement.

Die Feuerwehr aus unserer Partnergemeinde Erligheim, hatte uns zu ihrem Feuerwehrfest eingeladen. Mit 40 Leuten besuchten wir unsere Freunde in Baden-Württemberg. Nach einer kurzweiligen Busfahrt begann unser Wochenende im Schwabenland bei einer spektakulär guten kulinarischen Weinprobe am Freitagabend. Nach einer Stadtführung in Bietigheim-Bissingen am Samstagvormittag waren wir am Nachmittag zu einer Schauvorführung der Jugendfeuerwehr. Wir verbrachten einen gemütlichen Abend im Festzelt mit gutem Essen, leckerem Wein und vielen netten Gesprächen. Bis tief in die Nacht, feierten wir mit den Erligheimern. Mit wenig Schlaf, nach einem Kurzfrühshoppen machten wir uns am Sonntag wieder auf die Heimreise. Danke für Eure Gastfreundschaft!

Nach dem Fassanstich Bürgermeister Erligheim Rainer Schäuffele, Komandant Erligheim Jan Rothenburger, Bürgermeister Silvio Renger, Wehrleiter Tobias Baier (von links)

Öffentlichkeitsarbeit:

Im Juli werde ich die zwei, schon im letzten Schöpsboten angekündigten Termine Anfang des Monats wahrnehmen. Danach beginnt unsere Familienurlaubszeit. Ab August werde ich sie wieder wie gewohnt in den Ortschaften besuchen.

Ich wünsche allen schulpflichtigen Kindern eine spektakuläre Ferienzeit und allen Urlaubern eine schöne Zeit zur Erholung.

Ihr Bürgermeister

Silvio Renger

wir sehen uns im Dorf

Verknüpfungen Bürgermeister Juli 2023

Bürgermeistermehr aus diesem Themenbereich