Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Volkssolidarität Jauernick-Buschbach e.V.

Und wieder ist ein ganzes Jahr vergangen

Mit diesen Worten begann ein Lied in meiner Jugendzeit, woran ich mich noch erinnern kann, aber bleiben wir bei der jüngsten Vergangenheit, dem Jahr 2019. Hier gab es wieder erlebnisreiche Stunden, die wir im Rahmen unseres Vereins verbracht haben.

Es begann am 28. Mai 2019 mit einer Tagesfahrt ins Zittauer Gebirge zur Kaffeerösterei in Waltersdorf. Per Bildschirm wurde uns vermittelt, wie in anderen Erdteilen unser Getränk wächst und geerntet wird. Bei der geselligen Kaffeerunde zum Abschluss hätten wir es mit Sicherheit noch eine Weile länger ausgehalten.

Bei unserem Sommerfest am 17. Juli 2019 im Garten des Berggasthofes, bei herrlichem Wetter, Kaffeegedeck, Grillwurst, Liedern der Berggeister und ausreichend Getränken verging uns die Zeit wie im Fluge. Dabei kann man immer wieder feststellen, dass auch unsere Generation nicht abseits vom kommunalen Geschehen steht und das Gespräch in der Runde sucht. Ein paar Worte eines Vertreters zu Vorhaben der Gemeinde würden mit Sicherheit offene Ohren und mehr Verständnis für notwendige Vorgänge in unserem Dorf finden.

Die Jahresversammlung am 12. Oktober 2019 begann mit der Ehrung langjähriger Mitglieder. So wurden Edith Knack für 65 Jahre teils leitender Tätigkeit, Bärbel Schindler für 55 Jahre aktiver Mitarbeit, Siegfried Eisold, Eva und Helmut Hänsel sowie Julischka Brückner für zehn Jahre in unserem Verein ausgezeichnet. Beim gemeinsamen Essen, Musik mit “Haralds Musikbox”, Tanz und angeregter Unterhaltung war dieser Abend ein Mosaikstein zum Füreinander.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Mit der Weihnachtsfeier im St. Wenzeslaus-Stift am 4. Dezember 2019 wurde das gute Miteinander für das Jahr 2019 abgeschlossen. Für uns bedeutet diese Feierstunde familiäre Bindung und menschliches Zusammenleben in Frieden.

Blick vom Kreuzberg zur Landeskrone

Organisation und Durchführung dieser Treffen erfordern Wege und Zeit. Für diesen Aufwand danke ich auch im Namen aller Teilnehmer unserer Karin und ihren Helferinnen ganz herzlich. Ganz herzlich danken wir auch allen Sponsoren, dem Berggasthof Jauernick-Buschbach und dem St. Wenzeslaus-Stift für die gute Betreuung und Ausgestaltung unserer Feiern. Ein großes Dankeschön auch für die eifrigen Sänger unserer Kita.

Heinz Schindler

Erschienen im Schöpsboten, Ausgabe Januar 2020.

Verknüpfungen Und wieder ist ein ganzes Jahr vergangen

Seniorenmehr aus diesem Themenbereich

Vereinemehr aus diesem Themenbereich