Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Anzeigen

Regional werben auf markersdorf.de! anzeigen@gemeinde-markersdorf.de
Rundgang in Bildern

Weihnachtsmarkt in Jauernick-Buschbach

Der Hof des St. Wenzeslaus-Stiftes bietet die perfekte Kulisse für den liebevoll gestalteten Jauernicker Weihnachtsmarkt
Der Hof des St. Wenzeslaus-Stiftes bietet die perfekte Kulisse für den liebevoll gestalteten Jauernicker Weihnachtsmarkt

Fotos: regional-magazin.de

Am Vierten Adventswochenende war Weihnachtsmarkt im Jauernick-Buschbacher St. Wenzeslaus-Stift, nun schon zum neunten Mal. Zu danken für diesen heimeligen Markt ist vor allem dem Jauernick-Buschbach e.V. und der Hausleitung des Stiftes, aber auch vielen weiteren engagierten Helfern, darunter die Ortsfeuerwehr.

Gemeinsam haben die Jauernick-Buschbacher wieder einen liebenswerten Markt auf die Beine gestellt, dessen Atmosphäre auch davon lebt, dass der Hof des Stiftes Geborgenheit ausstrahlt. Hier kommt man kurz vor dem Heiligen Abend zusammen, ein wenig der aufgeregten Welt entrückt, und besinnt sich auf das, was eigentlich wichtig ist: Gut miteinander auszukommen, Freude zu bereiten und es sich nicht zuletzt bei allerlei Leckereien richtig gut gehen zu lassen, bevor man die guten Vorsätze fürs neue Jahr beachten will.

Am Sonntag begrüßte Joachim Rudolph am vertrauten Ort die Weihnachtsmarktbesucher
Umgeben von den weihnachtlichen Verkaufsständen luden Stehtische zum Verweilen und einem Schwatz ein; wer lieber im Warmen sitzen wollte, kehrte ins Café Wenzel ein
Nicht zu übersehen waren die roten Jacken des Jauernick-Buschbach e.V., der selbstverständlich auch selbst einen Stand betrieb und darauf achtete, dass jede Bratwurst ihr Ziel erreichte
Die Original Heideländer Musikanten sorgten am Sonntag für den richtigen Ton. An Tag zuvor war das Jugend-Show-Orchester aufgetreten. Zum Programm gehörten auch ein Konzert mit Musikstudenten in der Bergkapelle und Auftritte von Chören
Binnen einer Stunde waren die Lose der attraktiven Tombola ausverkauft, deren Preise die Einwohner gestiftet hatten. Hier im Bild die schönen Bastelarbeiten der Eltern der Berggeister-Kita, die man zum selbst festgelegten Preis kaufen konnte, um damit das Kinderfest zum zehnjährigen Bestehen der Kita zu unterstützen
Wer in letzter Minute noch auf kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten aus war, wurde freundlich beraten und sicherlich fündig. Kleine Geschichten gab es kostenlos dazu; an einem anderen Stand mit gediegenem Schmuck konnte man etwa erfahren, wie es die Händlerin via Jauernicker Heiratsmarkt nach Jauernick-Buschbach verschlagen hat
Vor dem Tor des St. Wenzeslaus-Stiftes hatten Erwachsene und Kinder ihren Spaß bei einem kleinen Ausritt
Im Stift war die Schriftstellerin Eva Mutscher anzutreffen, die auch zur Lesung einlud
In Jauernick-Buschbach werden die Traditionen hoch gehalten
Wo ein Feuer ist, das ist ganz schnell auch die Feuerwehr – auf dem Weihnachtsmarkt ist das nicht anders, allerdings war hier die Feuerwehr sogar schon vor dem Feuer da

Den Wünschen der Jauernick-Buschbacher schließt sich die Redaktion von markersdorf.de gern an: Wir wünschen allen Markersdorfern in der Großgemeinde und allen Freunden des Ortes eine frohe Weihnachtszeit!

P.S.: Vielleicht gelingt es ja sogar, die Festtage weitgehend ohne Digitalkram zu erleben und stattdessen wieder einmal die alten Fotoalben hervorzuholen und die Geschichten zu erzählen, die das ausmachen, was vielen am Herzen liegt: Heimat.

Verknüpfungen Weihnachtsmarkt in Jauernick-Buschbach

Veranstaltungenmehr aus diesem Themenbereich

Vereinemehr aus diesem Themenbereich